YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

© Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie

Komm ins Labor - DNA-Isolierung aus Obst in der Küche

Komm ins Labor - DNA-Isolierung aus Obst in der Küche

Heute zeigen wir Euch, wie man das Erbgut von Früchten ganz einfach sichtbar machen und isolieren kann. Und das Beste daran, ihr könnt das selbst innerhalb weniger Minuten bei Euch zu Hause in der Küche mit Hilfe von Haushaltschemikalien nachmachen.
Im Video zeigt Euch die achtjährige Ella, wie das geht.
Wegen der Haushaltschemikalien lasst Ihr Euch am besten von einem Erwachsenen helfen.
Alkohol oder Spiritus sind nämlich gefährlich!
Ganz allgemein nennt man übrigens das Erbgut, egal ob es von Menschen, Tieren oder Pflanzen stammt, Desoxyribonukleinsäure, abgekürzt DNS. Meist wird als Abkürzung DNA genutzt. Diese Abkürzung stammt vom englischen Wort deoxyribonucleic acid.
Wir wünschen Euch viel Spaß bei der DNA Isolation!!
Hat das Experiment bei euch zu Hause geklappt? Was für Obst oder Gemüse habt ihr verwendet? Lasst uns teilhaben und schickt uns Fotos von Euch und der DNA, die wir gerne auf unseren Webseiten teilen möchten.
Eure Fotos, Erfahrungsberichte oder Fragen, könnt Ihr schicken an:
beet[at]mpimp-golm.mpg.de

Verantwortlich für diesen Programmpunkt:

Bilder-Nachweis / Copyright

Banner-Bild: © Molekulare Pflanzenphysiologie; Plötner
Übersichtsbild: © MPI für Molekulare Pflanzenphysiologie; Plötner