YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

© transfermedia (Interview) | Benjamin Maltry (Drohnenflug)

Potsdam Science Park – Max-Planck-Forschung in einer lebendigen Umgebung

Potsdam Science Park – Max-Planck-Forschung in einer lebendigen Umgebung

Die Forschungsinstitute sind das Herzstück des Wissenschaftsparks Potsdam. Zwei davon wollen wir Ihnen vorstellen: Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung (MPICI) beschäftigt sich mit den verborgenen Dimensionen. Das Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie (MPI-MP) erforscht den Stoffwechsel und das Wachstum von Pflanzen.

Erfahren Sie, wie die Max-Planck-Direktoren Prof. Dr. Peter H. Seeberger vom MPICI und Prof. Dr. Dr. h.c. Mark Stitt (em. 2021) vom MPI-MP diesen wachsenden Forschungsstandort in Potsdam-Golm sehen. Beide betonen die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit und eines lebendigen Umfelds für junge Forscher sowie Unternehmen und Ausgründungen.

Dieses Video des Potsdam Science Park entstand im Auftrag der Standortmanagement Golm GmbH und in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung und dem Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie. Die Aufnahmen wurden von der transfermedia (Videoaufnahmen Interview) und Benjamin Maltry (Drohnenvideo) realisiert. Dieses Video wurde gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Brandenburg.

Verantwortlich für diesen Programmpunkt:

Bilder-Nachweis / Copyright

Banner-Bild: © Martin Jehnichen
Übersichtsbild: © Martin Jehnichen