Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

© Almuth Lotz

Straßenleben in Rom und Pompeji. Am Puls der antiken Stadt

Straßenleben in Rom und Pompeji. Am Puls der antiken Stadt

Schon bei den Römern war das Leben der Menschen in der Stadt von räumlicher Enge, hektischer Betriebsamkeit, Lärm, dem Nebeneinander von Wohlstand und Armut geprägt. Der als Slidecast gestaltete Kurzvortrag führt anhand von Bildmaterial, Inschriftenzeugnissen und Aussagen römischer Autoren in das pulsierende Leben auf Straßen und Plätzen Roms und Pompejis in der Antike ein und macht dieses auch für uns heute noch ein Stück weit erlebbar. Dabei stellen wir uns folgende Fragen, um uns dem Alltag des römischen Stadtbewohners anzunähern: Welche Menschen begegneten einander auf den Straßen? Wer war hier zu welchem Ziel unterwegs? Wie war das Verkehrsaufkommen in der römischen Stadt und welche Verkehrsmittel wurden genutzt? Welche Aktivitäten bestimmten das Leben auf Straßen und Plätzen? Was waren die Gesprächsthemen der sich begegnenden Menschen? Auf welche Weise dienten die Straßen der Bekanntmachung von Informationen öffentlichen Interesses? Können wir von dem Treiben auf Straßen und Plätzen auf ein die Bewohner der Stadt verbindendes Gemeinschaftsgefühl schließen?
Weiterführende Literaturempfehlungen für Interessierte: Mary Beard: Pompeji. Das Leben in einer römischen Stadt. Frankfurt/Main 2017 Glücklich ist dieser Ort! 1000 Graffiti aus Pompeji. Lateinisch/Deutsch. Mit 131 Abbildungen und einem Stadtplan. Ausgewählt, übersetzt und herausgegeben von V. Hunink. Stuttgart 2011

Verantwortlich für diesen Programmpunkt:

Historisches Institut

Bilder-Nachweis / Copyright

Banner-Bild: © Rick Bauer - Kolorierte Fotografie der Via dell'Abbondanza, um 1880
Übersichtsbild: © Rick Bauer - Kolorierte Fotografie der Via dell'Abbondanza, um 1880